RheinMain Internet

28. Mai 2012 - Die chinesische Medizin ist keine Konkurrenz für die Schulmedizin. Bei vielen Erkrankungen kann die zeitgemäße und traditionelle chinesische Medizin (TCM) jedoch alternativ oder ergänzend zur sogenannten „westlichen Schulmedizin“ Linderung und Heilung schaffen.

Charakteristisch für die chinesische Medizin ist ihre ganzheitliche Sichtweise. Die Organe werden nicht isoliert in ihrer Funktion beurteilt. Die chinesische Medizin betrachtet organübergreifend funktionale Systeme, die mit Energiebahnen verbunden sind. Wenn die Energien in Harmonie sind, ist der Mensch gesund. Krankheiten entstehen, wenn das Gleichgewicht gestört ist, zum Beispiel durch negative Einflüsse. Ziel der Chinesischen Medizin ist es, den Energiefluss wieder ins Gleichgewicht zu bringen.

Anzeige

badge mitmachen