RheinMain Internet

14-04-22-wirtschaft-unternehmenEuropäische und internationale Unternehmen vor Ort in Rhein-Main.

Die Wirtschaft in Deutschland wächst aktuell. Und damit finden auch viele europäische und internationale Firmen hier einen interessanten Markt. Vorteile beim Markteintritt bietet unbestritten eine eigene Repräsentanz des Unternehmens vor Ort. Und hier ist die Wirtschaftsregion Frankfurt / Rhein-Main durchaus ein bevorzugter Standort.

Das zeigt sich jedoch auch im Immobilienmarkt. Gerade in bevorzugten zentralen Lagen ist Büroraum knapp, die Mieten sind hoch und meist nur Verträge mit langen Laufzeiten möglich. Für den ersten Schritt in den Markt bietet sich für viele Unternehmen da der Gang ins Business Center an, um zum Beispiel hier ein kleines Büro oder auch nur eine Geschäftsadresse zu mieten. Eine erste Präsenz lässt sich zum Beispiel schnell und unkompliziert mit einem Virtual Office herstellen.

Frankfurt / Rhein-Main in Zahlen

Die Metropolregion Frankfurt / Rhein-Main wächst. So kommt eine aktuelle Studie der IHK zum Schluss, dass in 2014 die wirtschaftliche Dynamik in der Region zunehmen und das Bruttoinlandsprodukt um bis zu zwei Prozent wachsen wird. Auch die Einstellungsbereitschaft der Unternehmen dürfte im kommenden Jahr weiter steigen, so die Prognose. Erwartet wird ein Anstieg um 23.000 sozialversicherungspflichtige Jobs. Rund 2,16 Mio. Menschen wären dann in Frankfurt und Rhein-Main-Gebiet sozialversicherungspflichtig beschäftigt – ein neuer Rekord.
Ähnlich positiv bewertet die regional ansässige Wirtschaft die Entwicklungsaussichten. 89 Prozent der Unternehmen sind mit der aktuellen Entwicklung zufrieden. Und fast ebenso viele Unternehmen blicken optimistisch in die Zukunft.

Die vollständige Studie zur Beschäftigungs- und Konjunkturprognose Frankfurt / Rhein-Main 2014 können Sie hier herunterladen.

 

Zurück zur Newsübersicht

Anzeige

badge mitmachen